22.08.2013

Nachruf Bernd „Bert“ Trautmann

Bernd Trautmann, ein großer Botschafter für den deutschen Fußball, ist leider verstorben. Er hatte Heldenstatus, insbesondere in England.

Trautmann hatte viel für das Ansehen des deutschen Fußballs bewirkt. Er absolvierte 545 Spiele für Manchester City, obwohl ursprünglich zehntausende gegen seine Verpflichtung demonstrierten. Durch seine faire und verbindliche Art eroberte er jedoch die Herzen der Fans. Unvergesslich sein Einsatz beim Cup-Finale 1956 in Wembley, bei dem er trotz gebrochenen Genicks mit starken Schmerzen bis zum Ende durchspielte (damals gab es keine Auswechselspieler) und so den Pokal aus den Händen der Queen entgegennehmen konnte. Der Torwart wurde oftmals geehrt, u.a. mit dem Order fot he British Empire oder dem Walther Bensemann Preis von unserem Partner, der Deutschen Akademie für Fußballkultur. Für uns zählt er zu den ganz großen Fußballbotschaftern unseres Landes, der nun mit 89 Jahren  in der Nähe von Valencia zur letzten Ruhe fand. Seinen Angehörigen unser herzliches Beileid.

Zu einem Beitrag unseres Partners, dem kicker Sportmagazin klicken Sie hier.

Roland Bischof
- Initiative DEUTSCHER FUSSBALL BOTSCHAFTER