01.08.2017

Deutscher Fußball Botschafter e.V. in der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur aufgenommen

Der gemeinnützige Verein Deutscher Fußball Botschafter, vertreten durch seinen Gründer Roland Bischof, wurde in die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur aufgenommen.

Präsident Deutscher Fußball Botschafter e.V.
Roland Bischof

„Es macht uns sehr stolz dabei sein zu dürfen und ich freue mich darauf, mit vielen mir bekannten Gesichtern mitwirken zu dürfen“ so der 51-jährige Berliner. Die in Nürnberg ansässige Akademie für Fußball-Kultur setzt sich seit über zehn Jahren für die kulturellen Werte im Umfeld des Fußballs ein und wird von der Stadt Nürnberg, dem kicker- Sportmagazin und easyCredit maßgeblich unterstützt.

Bei den jährlichen Verleihungsveranstaltungen stellt der Walter-Bensemann-Preis den Höhepunkt dar – ihn nahmen u.a. schon Größen wie Bobby Charlton, „Sir“ Alex Ferguson, Alfredo Di Stefano, Günter Netzer oder Marcello Lippi persönlich entgegen. Der Preis dient dazu, den Fußball über das Spiel hinaus als kulturelles Gut zu begreifen.

Auch der Deutsche Fußball Botschafter betrat erstmals die Bühne bei der Akademie, als er im Beisein seines Schirmherrn Rudi Gutendorf von der Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein 2012 offiziell vorgestellt wurde. Nach der ersten Award-Verleihung im Presseclub Nürnberg zog der Fußball-Botschafter dann ins Auswärtige Amt nach Berlin, wo seitdem stets unter persönlicher Anwesenheit des amtierenden Außenministers die jährliche Award-Verleihung stattfindet.